WappenMaxHintergrundTransparent.png

SV Böblingen Schwimmen

Dezember

Die jüngeren Wettkampfschwimmer starteten am ersten Adventswochenende beim Adventsschwimmfest in Stuttgart. Lukas Seefeld konnte dabei seine 9 Starts alle gewinnen. Linus Krook gewann sieben Goldmedaillen.

Beim Vierkampf und bei den Vereinsmeisterschaften gewannen – wie im Vorjahr – beides m Robin Neumann und Tatjana Nedic. Bei den Damen waren Mirela Nedic und Jacqueline Gill die jeweils Zweit- und Drittplatzierten. Bei den Herren wurde im Vierkampf Yannick Geywitz vor Daniel Wengenroth Zweiter. Bei den Vereinsmeisterschaften hieß der Vizemeister Daniel Wengenroth. Carlos Bergfort wurde Dritter.

Bei der anschließenden Weihnachtsfeier sorgten der Nikolaus und ein von Martin Hofmann Vicente und Oliver Mitschang sehr kurzweilig organisierter Großer Preis für Abwechslung.

von Daniel Wengenroth

November

Bei den Württembergischen Kurzbahnmeisterschaften gewann Mirela Nedic die 100 m Lagen und wurde Dritte über 100 m Rücken. Schwester Tatjana sicherte sich mit dem Sieg über 50 m Schmetterling (gleichzeitig Platz 3 in der offenen Wertung), Silber über 100 m Schmetterling und Bronze über 100 m Freistil einen kompletten Medaillensatz.

von Daniel Wengenroth

Oktober

Bei den Baden-Württembergischen Masters überzeugten die "reiferen Schwimmer" mit neun Titel und vielen weiteren Medaillen einmal mehr. Daniel Wengenroth gewann sechs Einzeltitel, Miriam Mehl einen weiteren. Die Herrenstaffeln der Altersklasse 100 - 119 gewannen de 4 x 50 m Freistil- und die 4 x 50 m Lagenstaffel in der Besetzung Karsten Berger, Martin Hoffmann Vicente, Robin Neumann und Daniel Wengenroth.

Die Bezirksmeisterschaften der Jugend C bis E wurden im Böblinger Hallenbad ausgerichtet – und das mit Erfolg: Charlotte Leichsenring gewann gleich fünf Goldmedaillen. Aber auch Bruno Conrad, Linus Krook und Vince Schüppen durften jeweils einmal ganz oben auf dem Treppchen stehen. Die Älteren starten in Mühlacker. Hier gewann Tatjana Nedic dreimal und wurde in der offenen Wertung über 100 m Schmetterling und 100 m Freistil jeweils Dritte. Ihre Schwester Mirela gewann ebenfalls drei Goldmedaillen und wurde in der offenen Wertung über 100 m Rücken Vizemeisterin. Claudia Hoffmann-Scheidler holte einen weiteren Sieg für die Böblinger.

von Daniel Wengenroth

September

Auch beim sechsten Flugfeld-Firmenlauf waren 44 Schwimmer am Start. Dank Einhorn-Kostüm und Badeanzügen waren die Schwimmer nicht nur ein Hingucker, auch das Ergebnis lässt sich sehen: Die Damen belegten Platz 6 unter 176 weiblichen Teams. Carlos Bergfort beeindruckte mit Gesamtplatz 56 in einem Starterfeld von über 2.600 Startern. Laura Rammler belegte Platz 33 bei den Frauen.

Beim Nachwuchsschwimmest in Ehningen überzeugte der Nachwuchs von Simone Mayer und Anja Lehner auf ganzer Linie: Alle 15 geschwommen Staffeln wurden gewonnen. Bei den Einzelstartern holte Linus Krook sechs Goldmedaillen, Annemarie Leichsenring stand viermal ganz oben auf dem Treppchen. In der Gesamtwertung bedeutet das Platz 2 für das Böblinger Team.

Eine Woche später überzeugten insbesondere Charlotte Leichsenring und Mario Pleic mit je drei Goldmedaillen beim Herrenberg Cup.

von Daniel Wengenroth

Juli

Bei den Schwimmfesten in Kirchheim und Leonberg konnten die Böblinger dank guter Leistungen noch einige Pflichtzeiten für die Württembergischen Meisterschaften sichern. Hier überzeugte insbesondere der Nachwuchs: Charlotte Leichsenring wurde Meisterin über 50 m und 100 m Rücken sowie 100 m Freistil. Über 50 m Freistil wurde sie Dritte. Bruno Conrad wurde Vizemeister über 50 m und 100 m Rücken. Damit ist unserer Erfolgstrainerin Bettina Strobach in goldener Abschied gelungen. Doch auch das Abschneiden der "Großen" kann sich sehen lassen: Tatjana Nedic gewann Gold über 50 m Schmetterling und wurde Vizemeisterin auf 100 m Schmetterling. Schwester Mirela holte die Silbermedaille auf 100 m Rücken und zwei Bronzene über 50 m und 200 m Rücken. Gold gab es auch für die Juniorinnen-Staffel über 4 x 100 m Lagen mit Ester Tillmann, Vanessa Langstein, Tatjana Nedic und Chiara Sterk.

Zum Saisonabschluss besuchten die Schwimmer die Sprungbude in Stuttgart. Zusätzlich fand für die C-Jugend u.ä. das traditionelle Grillfest statt. Bettina überraschte zu ihrem Abschied die Kinder ihrer Gruppe mit einem belgischen Waffelbäcker.

Jahreshöhepunkt war jedoch die Partnerstadtolympiade vom 26. bis 29. Juli 2017. Insgesamt waren über 1.000 Jugendliche aus Alba, Bergama, Glenrothes, Krems, Pontoise und Sittard-Geleen zu Gast. Dank über 60 Helfern konnte auch die Schwimmabteilung sich als professioneller Gastgeber präsentieren. Olympische Medaillen gewannen Jacqueline Gill (Silber über 50 m Freistil) und Mirela Nedic (Bronze über 50 m und 200 m Schmetterling sowie 50 m Rücken und Freistil). Bei der Fun-Staffel, bei der vier Schwimmer und ein Trainer am Start waren und neben 4 x 50 m Freistil auch das Rutschen von unserer großen Freibadrutsche Bestandteil war, holten Daniel Wengenroth, Yannick Geywitz, Maximilian Mehl, Jacqueline Gill und Mirela Nedic die Silbermedaille.

von Daniel Wengenroth